[Rezension]: "Feuer und Wasser" von Linda Ann Stone

14. Februar 2015






Originaltitel: Feuer und Wasser
Preis: € 3,99 [D]
Ausgabe: Kindle Edition
Seitenanzahl (Print-Ausgabe): 276
Reihe: 1. Band (Dilogie)
Bewertung: *** (3)
Verlag: - (Selfpublisher)
*hier kaufen*







"Ihr Leben geriet vollkommen aus den Fugen. Nichts stimmte mehr. Alles verändere sich. Sie war unter Fremden. In einem fremden Haus und in einem fremden Stall unter fremden Pferden. Niemals könnte dieser Ort ein Teil von ihr werden." (Seite 29 *laut meinem Tolino)

Vielen Dank an die Autorin für dieses Rezensionsexemplar!

"Eine mutige junge Araberin, die nicht aufgeben will, was sie ist - eine emanzipierte Frau ..." 
Zahra, die 19-jährige Araberin, lebt zusammen mit ihren Eltern auf einem kleinen Gestüt und Trainingsstall in der Wüste Arabiens. Dann kommt ein junger Gast auf den Hof, der das Leben der jungen Frau von Grund auf ändert, als er sie heiraten will. Zu Zahras Entsetzen willigt ihr Vater ein. Obwohl sich Sharif recht manierlich verhält, traut sie ihm nicht. Fest entschlossen, auch ihm die Ehe zur Qual zu machen, tritt sie einen harten Kampf gegen ihn an. Doch wer ist Sharif wirklich? Ihre Sorgen teilt sie mit dem Hengst Ashir, dem sie in ihrer momentanen Lage als einzigen noch vertraut ...

„Die junge Frau band sich gerade das schwarze Kopftuch um, als die Stimme ihres Vaters ertönte."


Ich habe mich total gefreut, dieses Buch lesen zu dürfen, denn der Klappentext hat mich total angesprochen. Ich kenne mich leider gar nicht mit der Arabischen Kultur aus. Mir war nur bewusst, das Frauen dort mehr oder weniger unterdrückt werden und oft eine Zwangsheirat eingehen müssen. 

Diese Geschichte spielt größtenteils in der größten Sandwüste der Erde, Rub al-Khali. 

Zu Anfang lernt man Zahra als eine emanzipierte und starke junge Frau kennen, die nichts lieber hat als ihre Pferde. Doch dann stimmt ihr Vater einer Heirat mit Sharif zu, einem jungen Mann, der weit weg von ihrer Heimat lebt.
So muss sie, gegen ihren Willen, ihr geliebtes zu Hause verlassen. Doch schnell findet sie einen Vertrauten in dem schwarzen Hengst Ashir. Ashir ist ein echter Wildfang und lässt sich von keinem bändigen, außer von Zahra.

Zahra al Mawadi bint Dschafar ism Alif, so ihr voller Name nach der Heirat, sträubt sich vehement dagegen, Sharif zu mögen. Am Anfang konnte ich dies noch nachvollziehen, denn wer will schon einfach so verheiratet werden?
Aber nach einiger Zeit konnte ich ihr Verhalten nicht mehr verstehen. Sharif zeigt ständig echtes Interesse an ihr, lässt ihr ihren Freiraum und gibt sich alle Mühe der Welt. Trotzdem wird er immer wieder weggestoßen und verletzt, sogar als er sich gegen seine Familie stellt..
So wird auch immer wieder erwähnt, das Sharif nichts Böses im Sinn hat und in ihr Herz gelangen will - meiner Meinung nach etwas zu oft. 

Trotz kleiner Schwächen hat mir der Inhalt sehr gefallen. Leider tauchen stellenweise Rechtschreibfehler und Wortwiederholungen auf. Auch der Satzbau ist manchmal schwer zu lesen, oder er besteht aus abgehackten Sätzen.
Leider ist das Ebook-Format noch nicht ganz ausgearbeitet, so findet man stellenweise leere Seiten vor oder der erste Satz beginnt erst am Ende einer Seite. Dies kann allerdings auch mit der Formatierung meines Readers zu tun haben.
Die auktoriale Erzählform fand ich hier sehr passend, da man so auch in Sharif's Gedankengänge und Vorhaben Einblick erhalten konnte.
In der Mitte hat sich vieles leicht hingezogen und ich war froh als wieder ein Spannungsbogen aufkam - der es dann aber auch in sich hatte!

Trotz der Schwächen bereue ich es nicht, dieses Buch gelesen zu haben. Ich bin außerdem nicht abgeneigt, auch den zweiten Teil zu lesen. Denn auf die dortige Charakterentwicklung bin ich sehr gespannt.
Linda Ann Stone ist eine deutsche Jungautorin von Romanen und Thrillern. Sie wurde in Rheinland-Pfalz geboren und lebt dort noch heute. Nach ihrem Abitur hat sie sich für ein Studium entschieden. Gemeinsam mit ihrer Familie, ihren Hunden und Katzen lebt Linda Ann schön ländlich und lässt sich gerne von ihrer Umwelt zu neuen Geschichten inspirieren. Mehr über Linda Ann Stone unter www.linda-stone.jimdo.com oder www.linda-stone.blog.de 






Band 2: Ruf der Zeit (Release: Winter/Frühling 2015/2016) 









Kommentare:

  1. Vielen Dank für die Rezi, Jana :)
    LG Linda Ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat mich sehr gefreut deinen Roman lesen zu dürfen :)

      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen