Gemeinsam Lesen #110

28. April 2015


Eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher

(ursprünglich von Asaviels Bücher-Allerlei)


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese "Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte" (Wohl einer der längsten Buchtitel, die ich kenne :D) von Jessica Park und befinde mich auf Seite 137 von 384.






Julie kann es nicht fassen: Statt die ersten Tage am College zu genießen, beaufsichtigt sie plötzlich eine 13-Jährige, die keinen Schritt ohne die lebensgroße Pappfigur ihres Bruders Finn unternimmt. Zugegeben, ihres sehr gut aussehenden Bruders Finn. Der befindet sich zwar gerade auf Weltreise, schreibt aber E-Mails, die Julies Knie butterweich werden lassen. Doch wieso zögert er seine Rückkehr immer weiter hinaus? Weshalb stört sich niemand an seinem platt gedrückten Doppelgänger? Und verliebt Julie sich tatsächlich gerade in eine Pappfigur?

Hierzu mal eine Frage: findet ihr das so mit Klappentext besser oder ist der überflüssig? :)



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Julie stand auf den Zehenspitzen und versuchte angestrengt, ihre Reisetasche vom obersten Regal des Kleiderschranks zu ziehen."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Also dieses Buch ist wirklich kein anspruchsvoller Jugendroman. Am Anfang hatte ich arge Probleme mit der Zeitform, denn das Buch ist im Präteritum (also in der Vergangenheit) und dann auch noch aus der Er/Sie-Perspektive geschrieben - da hatte ich manchmal das Gefühl, Julie würde in der dritten Person reden.. 
Ansonsten ist die Geschichte wirklich gut und auch die Charaktere gefallen mir sehr - jetzt muss ich nur noch herausfinden, was es mit dieser Pappfigur auf sich hat!

4. Wie steht ihr zu Seiten in denen Blogger Rezensionsexemplare anfragen können? Seid ihr selber auf solchen Seiten angemeldet? (bloggdeinbuch, Das Bloggerportal von Randomhouse etc.)

Ich glaube das Thema Rezensionsexemplare ist kein leichtes Thema, auch wenn ich selber in letzter Zeit  kaum etwas negatives darüber gelesen habe.
Ehrlich gesagt kenne ich kaum Seiten, wo man Rezensionsexemplare anfragen kann. Bei "bloggdeinbuch" habe ich mich letztens mal angemeldet, aber bisher noch nicht wieder reingeguckt. Das Bloggerportal von Randomhouse hingegen finde ich sehr gut und ich habe mir dort auch schon zwei Exemplare bestellt..
Ich denke mit den Seiten ist immer die Frage, ob trotzdem noch Leute vom Verlag dahinter stehen, wegen Rückfragen usw. oder ob dieser Kontakt komplett verloren geht. Außerdem sollte man selbst als Blogger natürlich nicht ständig nur kostenlose Bücher haben wollen.. 
Im Endeffekt kann ich das aber nicht beurteilen, da ich nur die eine Seite kenne.




Falls ihr auch an der Aktion teilnehmt, hinterlasst mir doch gerne den Link in den Kommentaren, damit ich mal vorbei schauen kann :)

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich bin auch beim Bloggerportal angemeldet. Die Auswahl ist ja gigantisch!!

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, dein Buch klingt aber sehr witzig. Das ist eine echt schräge und süße Idee. Kann ich mir sehr lustig vorstellen. Das wäre jetzt gleich auf meine Leseliste gewandert, aber ich habe mir ja vorgenommen, erst einmal ein bisschen SuB-Abbau zu betreiben. Bei 4 stimme ich dir auch zu. Man sollte nicht nur ständig die Gratis-Exemplare vor Augen haben, sondern in erster Linie das lesen, das einem Spaß macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee ist tatsächlich richtig klasse. Von der Umsetzung her hatte ich zwar etwas anderes erwartet, aber bis jetzt ist es echt gut!
      Genau, der Spaß ist das wichtigste am ganzen. Nicht das man am Ende ganz aufhört zu lesen - da bringen einem die Gratisexemplare auch nichts mehr :D

      Löschen
  3. Kein anspruchsvolles Buch? Ok, da bin ich aber gespannt, denn ich glaube meine Bibo hat es zum ausleihen

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben ein lockeres Jugendbuch (zumindest bis jetzt). Das ist doch praktisch :)

      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen
  4. Huhu!

    Ich finde es gut, wenn du den Klappentext postest. Dann muss ich bei Interesse nicht noch woanders nach dem Inhalt suchen! :-)

    Ich liebe das Bloggerportal, und ich habe auch den Eindruck, dass es trotzdem noch persönlichen Kontakt gibt. Ich habe zum Beispiel gerade ein Buch angefordert, und die zuständige Mitarbeiterin hat mir direkt noch ein anderes Buch empfohlen. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Feedback, dann mache ich das jetzt immer so :)

      Das ist ja cool. Mir hat zwar noch keiner etwas empfohlen, aber ich bekomme sehr viel öfter Emails mit Eventen usw :)

      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen
  5. Hallo,

    das Buch ist auch ganz frisch auf meinen SuB gewandert! Ich finde den Titel so klasse und bin genau wie du, sehr gespannt, was es mit der Pappfigur auf sich hat. :) Ich bin auf deine Rezi gespannt.

    Das finde ich beim Bloggerportal von Random House ganz gut, das man da den Kontakt zu Verlagsmitarbeitern hat, aber genau wie du denke ich, es geht nicht nur um kostenlos. Ich kaufe bspw. jeden Monat immer 2 - 3 Bücher neu in der Buchhandlung. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mit dem kaufen ist das ja auch immer so eine Sache... Ich versuche immer mich zu zügeln, aber 2 - 3 Bücher kommt schon hin (auch wenn ich plane noch weniger zu kaufen :/)

      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen