[Rezension]: "Was sich neckt, das liebt sich ... meistens" von Anna Katmore {Grover Beach Team - Spin-off}

28. Juli 2016






Originaltitel: Taming Chloe Summers
Verlag: - (Selfpublisher)
Preis: € 14,98 (Print)
           €   3,99 (eBook)
Erscheinungsdatum: 28. Juli 2016
Seitenanzahl: 458
Reihe: Spin-off der Grover Beach Team - Reihe
Bewertung: ***** (5) ♥











CHLOE 
Noch einmal ins Sommercamp? Die haben wohl einen Knall! Eigentlich sollte ich längst im Flieger nach London sitzen, doch stattdessen hänge ich in der Einöde fest, wo ich ein paar pubertierende Kids im Wald beaufsichtigen muss. Nur wegen eines unbedeutenden Zusammenstoßes mit dem Gesetz… Klasse! Und dann gibt es zusätzlich noch ein kleines, fieses – nicht ganz unsexy – Detail: Justin Andrews, Assistent der Campleitung. Der glaubt doch tatsächlich, er kann mich hier herumkommandieren. 

JUSTIN 
Ausgerechnet Chloe Summers! Fünf Wochen Ferienlager mit einer Fünf-Sterne-Zicke deluxe. Leider ist es zu spät, den Sommerjob einfach hinzuschmeißen, und da wir schon einmal hier sind, kann ich auch gleich eine alte Rechnung mit ihr begleichen. Immerhin soll ein Camp doch Spaß machen, nicht wahr? Und den werden Chloe und ich auch ganz bestimmt haben… Aber was ist, wenn aus einem harmlosen Spiel plötzlich süßer Ernst wird? 

*

Die Autorin übernimmt jegliche Verantwortung für eventuell auftretende Sommercamp-Entzugserscheinungen am Ende des Buches. ;-) 
New Adult Liebesroman 
Empfohlenes Lesealter: 18+

Prolog

4 Jahre zuvor...

Mitternacht. 
"Was sich neckt, das liebt sich .. meistens" von Anna Katmore ist ein Spin-off der "Grover Beach Team - Reihe". Es steht für sich alleine, das heißt man muss die anderen Bücher der Reihe nicht kennen. 
Die Autorin empfiehlt das Spin-off ab 18 Jahren, da es doch einige heißere Szenen beinhaltet, als die vorherigen Bände. 

Chloe Summers muss, nachdem sie ihr Auto unter Alkoholeinfluss gegen einen Baum gefahren hat, einige Sozialstunden ableisten. Dabei hatte sie sich ihren Sommer ganz anders vorgestellt - ein Jahr London in einer Schauspielakademie mit ihren besten Freundinnen, inklusive Partys, Cocktails und heiße Jungs. Doch nun muss sie in einem Sommercamp auf eine Horde Jugendliche aufpassen. 
Und ausgerechnet Justin Andrews ist der stellvertretende Leiter des Camps und darf sie nun einen ganzen Sommer lang herumkommandieren und triezen...

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Chloe und Justin erzählt, was ich total super fand. Mir gefällt es immer einen Einblick in die Gefühle und Sichtweise beider Protagonisten zu erhalten.
Chloe Summers, Tochter eines reichen Anwaltes, Schauspielstudentin und die Oberzicke vom Dienst. So kennt man sie zumindest aus der "Grover Beach Team - Reihe". Zunächst erscheint sie sehr oberflächlich, nur auf ihr Äußeres bedacht und hat definitiv kein Interesse daran, auf ein paar Jugendliche aufzupassen. Etwas unsympathisch, aber mit der Zeit hat sie eine Wandlung durchgemacht und damit hat sich auch meine Einstellung ihr gegenüber verändert. Denn das Camp weckt Erinnerungen in ihr, an alte, wunderbare Zeiten in eben diesem Sommercamp. Und eigentlich sind die anderen beiden Campleiter, Justin ausgeschlossen, auch ganz nett...
Justin Andrews war mir von Anfang an sympathisch. Er ist witzig, heiß und mag Kinder - was bitte will man mehr? Er und Chloe hatten in der Vergangenheit einige Turbulenzen, mit denen er immer noch nicht ganz abgeschlossen hat. Doch auch wenn Justin es noch so doll versucht und auch aus seiner Abneigung keinen Hehl macht... ganz kalt lässt ihn Chloes Auftreten dann doch nicht.
Auch die anderen beiden Aufpasser im Camp waren mir sehr sympathisch. Besonders Chloes Mitbewohnerin Julie, die Eule, habe ich mit ihrer freundlichen, ruhigen aber doch aufgeweckten Art in mein Herz geschlossen.

"Was sich neckt, das liebt sich ... meistens" ist, wie oben schon erwähnt, abwechselnd aus der Sicht von Chloe und Justin in der Ich-Perspektive geschrieben. Der Schreibstil ist sehr locker und leicht und lässt sich einfach so dahin lesen. 
Außerdem kreiert die Autorin wirklich grandiose Handlungsorte und macht sie einfach total lebendig und echt. Ich hatte wirklich das Gefühl, ich wäre mit den Charakteren in einem Sommercamp, habe mit ihnen gelacht und gelitten. Ein wirklich wunderbares Leseereignis, welches ich in der Form nicht ganz so oft erlebe.
Das Buch bekommt von mir verdiente 5 Eulen und ich werde definitiv auch die anderen Bände der Reihe lesen!




Kurz und bündig: Ich schreibe gerne. Die Genres, in denen ich am liebsten abhänge, sind Jugendliebesgeschichten mit ein bisschen Fantasy hier und da. Das Wesentliche: Ich bin ein Mädel aus Österreich--total unkompliziert und immer für ein aufregendes Abenteuer zu haben. Aufgewachsen bin ich zwar in Wien, aber ganz sicher nicht aus freien Stücken. Meine Eltern hatten beschlossen dorthin zu ziehen, als ich gerade mal vier war. Ich habe die Stadt gehasst! Alles an ihr. Also bin ich gleich nach meinem Gymnasiumabschluss zurück nach Oberösterreich gezogen, wo ich mich mit einem inspirierenden Ehemann und einem tollen Laptop niedergelassen hab. Mein ganzes Leben lang war ich schon eine Geschichtenerzählerin. Bereits im Kindergarten sind mir immer die fantastischsten Märchen und Ausreden eingefallen. Meine Kindergartentante nannte mich damals eine Lügnerin. Ich nenne es heute den Grundpfeiler für meine schriftstellerische Kariere. Die Leute sagten mir immer wieder, dass ich mit dem Schreiben kein Geld verdienen kann. Whoa, haben die sich geirrt! Als mein erster Kurzroman PLAY WITH ME (zu dt. TEAMWECHSEL) auf den Markt kam und einen unglaublichen Raketenstart hingelegt hat, war ich erst mal baff. Hat eine Weile gedauert, bis ich geschnallt hab, was da abgeht. LOL Heute ist die Schriftstellerei mein Beruf. Und ich kann mir nichts Schöneres vorstellen. Und jetzt noch schnell das persönliche Zeug: Im aufregenden Alter von siebzehn Jahren bin ich der Liebe meines Lebens begegnet. Allerdings war er ein Mädchenschwarm und Playboy, und ich hatte nicht vor, der nächste Name auf seiner Eroberungsliste zu sein. (Na, klingelt das was?) Er hat ganze vier Jahre um mich kämpfen müssen, bis ich "uns" endlich eine Chance gegeben habe. Heute kann ich mit einem Lächeln sagen, ich habe Casanova gezähmt, denn ich bin glücklich mit diesem Mann verheiratet. Wir haben einen Sohn und reisen viel gemeinsam ... obwohl ich mir manchmal wünsche, die Reisen wären kürzer, weil ich es oft gar nicht erwarten kann, endlich wieder zurück an meinen Computer und meine vielen Geschichten zu kommen. Außer wenn wir gerade in Disneyland sind; da könnte ich ewig bleiben ... Wenn ihr sonst noch irgendwelche Fragen habt, dann schaut doch auf meiner Webseite vorbei. Vielleicht findet ihr da ja noch ein paar interessante Informationen. http://annakatmore.com/faq/






Band 1: Teamwechsel




Band 2: Ryan Hunter - This Girl is Mine




Band 3: Katastrophe mit Kirschgeschmack










Band 4: Verknallt hoch zwei









  Band 5: Die Sache mit Susan Miller






Kommentare:

  1. Ich habe den ersten Teil dieser Reihe als Hörbuch gehört und war echt begeistert :) Ich freu mich auch sehr, dass der Drachenmondverlag die Bücher neu verlegt, denn die Cover sind so unglaublich hübsch. Die Reihe wird dann ganz sicher auch bald bei mir einziehen ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die neuen Cover auch grandios!
      Bei mir wird definitiv auch noch die ganze Reihe bei mir einziehen, aber "Was sich neckt..." hat mir bisher wirklich am besten gefallen. Das liegt bestimmt daran, das es eher für ältere Leser gedacht ist :)

      Löschen