26 Oktober 2016

[Rezension]: "Bis auf weiteres verliebt" von Cara Connelly {Spin-off der Save the date - Reihe}






Originaltitel: The Wedding Gift
Preis: € 9,99 (Taschenbuch)
             € 8,99 (eBook)
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 01. September 2016
Seitenanzahl: 114
Reihe: Spin-off
Bewertung: *** (3)










Vielen lieben Dank an den Lyx Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Immer nur Trauzeugin, niemals Braut: So war es immer, und so ist es auch nun wieder für die schüchterne Jan Marone. Auf dem Weg nach Key West zur Hochzeit ihrer Cousine schmiedet sie deshalb einen Plan: Sie will sich in eine neue Jan verwandeln. In dieser Woche wird sie ihre ruhige Art und unauffällige Kleidung zum Teufel schicken, sich in eine lebenslustige, begehrenswerte Frau verwandeln und sich einen heißen Typen angeln. Doch als Jan in Key West ankommt, stellt sie fest, dass das Hotel ihre Reservierung vermasselt hat. Jetzt muss sie sich ein winziges Zimmer mit ihrem besten Freund Mick McKenna teilen. Könnte Mick ihren Plan von "Es-wird-Zeit für-eine-neue-Jan" gefährden? Eher nicht, denn Jan und Mick sind seit Kindertagen befreundet, und da war nie dieses gewisse Etwas zwischen ihnen. Oder etwa doch?

"Tut mir leid, Ma'am, da kann ich nichts machen."


Wie auch schon im Titel steht, ist "Bis auf weiteres verliebt" ein Spin-off der "Save the date" - Reihe von Cara Connelly. Es kann aber auch unabhängig von ihr gelesen werden, so wie ich es getan habe. Es fehlt einem trotzdem nichts an Handlung und auch die Gedanken und Handlungen der Protagonisten sind nachvollziehbar. 
Aufgrund der doch sehr erotischen Bettszenen, würde ich die Novelle ab 18 Jahren empfehlen. 

Jan Marone ist eher ruhig und unauffällig. Sie verkuppelt ihre Freundinnen mit heißen Typen, ohne selbst einen abzubekommen. Doch das soll sich nun ändern. Zur Hochzeit ihrer Cousine kommen nur Kleidungsstücke in den Koffer, die sie vorher niemals getragen hätte - kürzer, auffälliger und vor allem sexy. Doch im Hotel erlebt sie die Überraschung: ihr Zimmer ist einem Wasserschaden zum Opfer gefallen und so muss sie sich ein kleines Zimmer mit ihrem besten Freund Mick teilen. Vom ersten Moment an liegt eine gewisse Spannung in der Luft - aber Mick kann doch gar nichts von ihr wollen, oder? 

Dadurch, dass dies eine Novelle von knapp unter 200 Seiten ist, konnte ich keinen ganz so guten Einblick in die Charaktere erhalten. 
Jan Marone ist knapp über dreißig und beschließt nun, sich vom grauen Mäuschen in ein begehrenswertes Mädchen zu verwandeln. Da ich sie aus den anderen Büchern nicht kenne und sie sich auch schon auf den ersten Seiten "neu" erfindet, hatte ich mit der Wandlung keine Probleme. 
Mick McKenna ist sexy, heiß und hat eine Affäre nach der anderen. Doch Nachts quälen ihn Albträume, denn vor einiger Zeit hatte er ein einschneidendes Erlebnis, über das er immer noch nicht hinweg ist... Leider ist er absolut besessen von ... (darf man das Wort schreiben? Ich habe keine Ahnung und lasse es lieber weg, aber ihr wisst schon was ich meine :D) Die Geschichte ist abwechselnd aus seiner und der Sicht von Jan geschrieben. Micks Sicht dreht sich wirklich nur um das eine. Sexy Hintern hier, dies da - er ist wirklich richtig süchtig danach. Mir hat das nicht wirklich gefallen und es kam einem auch nicht so vor, als wären die beiden schon jahrelang beste Freunde. Da muss man sich wirklich nicht wie ein Tier benehmen...

Den Schreibstil von Cara Connelly fand ich ganz gut. Allerdings auch nicht so gut, das ich sagen würde: "Wow, ich muss unbedingt ein weiteres Buch von ihr lesen!". Trotzdem hatte dich die Geschichte, auch auf Grund der Kürze, an einem Tag durch. Die Gefühle und Emotionen kamen sehr gut rüber und ich habe dennoch mit den Charakteren mitgefiebert. 
Die Handlung an sich und die Thematik fand ich ebenfalls gelungen. Natürlich ist sie recht vorhersehbar und es passieren keine überraschenden Wendungen oder ähnliches. Für mich eine nette Novelle für zwischendurch, die von mir ganz ganz knappe 3 Eulen erhält.

Cara Connelly schreibt gefühlvolle Liebesgeschichten, für die sie vielfach mit Preisen ausgezeichnet wurde. Die Autorin lebt mit Mann und Hund in New York.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen