[Rezension]: "Him - Mit ihm allein" von Sarina Bowen und Elle Kennedy (01)

8. November 2016






Originaltitel: HIM
Preis: € 9,99 (Taschenbuch)
             € 8,99 (eBook)
Verlag: Lyx
Erscheinungsdatum: 09. September 2016
Seitenanzahl: 384
Reihe: 1. Band (Dilogie)
Bewertung: **** (4)









Vielen lieben Dank an den Lyx Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Jamie und Ryan waren beste Freunde. Die Sommer, die sie gemeinsam im Eishockey-Trainingscamp verbracht haben, waren die besten ihres Lebens. Nun stehen sie sich nach vier Jahren Funkstille plötzlich wieder gegenüber. Schon damals war Ryan klar, dass er schwul ist. Er war Hals über Kopf verliebt in Jamie. Die alten Gefühle sind sofort wieder da, viel stärker, intensiver ... schmerzhafter. Denn Jamie steht nach wie vor auf Frauen. Und was noch viel schlimmer ist: Er hat Ryan nie verziehen, dass er nach ihrer gemeinsamen Nacht den Kontakt zu ihm abgebrochen hat ...

April

Die Schlange im Café ist ziemlich lang, aber ich weiß, dass ich es trotzdem rechtzeitig zur Eissporthalle schaffen werde.


Ich habe eigentlich noch keinen richtigen Gay-Romance Roman gelesen und fand "Him - Mit ihm allein" wirklich gut. Das Buch enthält jedoch sehr explizite und genau beschriebene Bettszenen zwischen zwei Männern. Wer so etwas also nicht lesen möchte, sollte hier verzichten. Außerdem würde ich das Buch ab 18 Jahren empfehlen. 

Sechs Jahre lang besuchten Jamie Canning und Ryan Wesley das selbe Eishockey-Trainingscamp und waren die besten Freunde. Bis Ryan nach einer blöden Wette den Kontakt komplett abbricht. Als sich die beiden Jahre später bei einem Eishockeyspiel gegenüber stehen, ist dieser mehr als überrascht, seinen ehemaligen Freund wieder zu sehen. Doch die alten Gefühle flammen sofort wieder auf und er beschließt, wie Jamie, in ihrem alten Trainingscamp als Trainer zu arbeiten, um die Freundschaft zu kitten. 
Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist jedoch sehr viel stärker als früher. Aber Jamie ist hetero und das ganze scheint lediglich ein Abenteuer für ihn zu sein...

Die Protagonisten haben mir sehr gefallen. Die beiden Autorinnen haben es geschafft, ihnen sehr viel Tiefe und Charakter zu verleihen.
Wes ist ein aufsteigender Eishockey-Star und bei vielen Teams sehr gefragt. Er ist ein richtiger Witzbold und für jeden Spaß und vor allem jede Wette zu haben. Nur die eine Wette, die nach der er mit seinem Zimmerkameraden im Bett landete, hätte er besser lassen sollen. Denn auch wenn Wes sehr offen mit seiner Sexualität umgeht, soll Jamie doch auf keinen Fall erfahren, was er wirklich für ihn empfindet.
Jamie ist, wie Wes, 22 Jahre alt und arbeitet schon einige Jahre jeden Sommer als Trainer in dem Camp. Er wirkt sehr ruhig und besonnen, ist aber ein wahrlich guter Freund und macht jede noch so verrückte Idee von Wes mit. 
Ich fand es sehr spannend zu erfahren, wie Wes mit seiner Homosexualität umgeht und auch, wie Jamie dort hinein wächst. Denn so ganz kalt lässt Wes ihn nicht, obwohl er doch eigentlich auf Frauen steht. Doch auch mit Vorurteilen und Diskrimination haben die beiden zu kämpfen...

Der Schreibstil von Sarina Bowen und Elle Kennedy hat mir sehr gefallen. Er ist sehr flüssig zu lesen und ich war von Beginn an Mitten im Geschehen und konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Die beiden Autorinnen schreiben wirklich mit sehr viel Gefühl und Humor. 
Das Ende hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, da es, obwohl im Januar der zweite Teil der Reihe erscheint, in sich abgeschlossen ist. Und weil ich wirklich so zufrieden mit diesem Ende bin, weiß ich auch noch gar nicht, ob ich die Fortsetzung überhaupt lesen möchte. 

Mein einziger Kritikpunkt und daher die 4 Eulen, sind die vielen, sich immer wiederholenden und nach dem gleichen Schema ablaufenden Bettszenen. Am Anfang hat mir das noch gefallen, aber nach einiger Zeit empfand ich es eher als lästig, das gleiche erneut seitenlang zu lesen. 
Dennoch hat mir das Buch richtig gut gefallen und ich habe die beiden Protagonisten wirklich sehr in mein Herz geschlossen. 


 
Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.








Band 2: Us - Du und ich für immer (ET: 17.01.2017)

Kommentare:

  1. Hallo :)

    Interessantes Buch, habe noch keines in diesem Genre gelesen. Muss ich mal nachholen.

    Übrigens dein Blog ist sehr schön, wir haben ungefähr den selben Lesegeschmack, deshalb folge ich dir gleich mal. Vielleicht hast du ja auch mal Lust bei mir vorbeizuschauen. Würde mich jedenfalls sehr freuen :)

    Liebe Grüße
    Luna

    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luna :)

      Das Genre ist ja auch nicht für jeden etwas. Mir gefällt und es man kann es ja zumindest einmal ausprobieren :)

      Danke! Mache ich gerne :)

      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen
  2. Hey :)
    Eine tolle Rezension! Das Buch möchte ich auch noch lesen und dank der wandert das Buch auf meiner Wunschliste gleich höher. Ich kann mir gut vorstellen, dass mir das Buch auch gefallen könnte, weil ich die Off-Campus von Elle Kennedy liebe!

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isabell,
      dankeschön :) Es freut mich, dass ich dir das Buch noch schmackhafter machen konnte!
      Die Off-Campus Reihe möchte ich auch unbedingt noch lesen :)

      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen