18 Februar 2017

[Rezension]: "Baseball Love. Die Liebe ist (k)ein Spiel" von Saskia Louis (03)






Originaltitel: Baseball Love - Die Liebe ist (k)ein Spiel
Preis:        -     (Taschenbuch)
             € 4,99 (eBook)
Verlag: Digital Publishers
Erscheinungsdatum: 14. Februar 2017
Seitenanzahl: 342
Reihe: Band 3
Bewertung: ***** (5) ♥ 








"Sie mochte diesen Job nicht. Sie mochte ihre Wohnsituation nicht. Sie mochte ihre vergangenen Entscheidungen nicht.
Zusammengefasst: Es fiel ihr gerade sehr schwer, ihr Leben zu mögen." 
(Chloe. Seite 18 *laut meinem Tolino)



Vielen lieben Dank an den Digital Publishers Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Chloe O’Connor ist ziemlich sicher, dass sich ihr Leben gegen sie verschworen hat. Sie hasst ihren Job, sie hasst ihre Wohnsituation und alles, was sie anfasst, scheint in einem riesigem Chaos zu enden. Doch sie hat einen Plan: Sie wird ihren Collegeabschluss machen, aus der Wohnung ihres Bruders ausziehen und keine dummen Entscheidungen mehr treffen. Und der PR-Agent Sam ist eine, die sie nicht wiederholen wird. 

Sam Parker hat alles erreicht, was er sich je erträumt hat – und die Opfer, die er dafür bringen musste, sind es ihm wert. Er hat kein Problem damit, als ‚der Eisklotz‘ bekannt zu sein, denn Emotionen sind unordentlich und Chaos kann er nicht gebrauchen. Eigentlich gab es in seinem Leben ohnehin nur eine Person, die seine hart angeeignete Kontrolle je auf die Probe gestellt hat. Und solange er Chloe aus dem Weg geht, kann nichts schiefgehen …

Prolog

Vor sechs Jahren...
„Oh hey, Sam.”

Endlich ist es soweit. Der von mir lang ersehnte dritte Teil der Baseball Love - Reihe ist erschienen. Dieser Band kann erneut unabhängig von seinen Vorgängern gelesen werden, allerdings ist es ja gerade das Schöne, die ganzen anderen Charaktere wieder zutreffen und ihre Entwicklungen am Rande mitzuverfolgen. 
Chloe und Sam haben es mir schon in Band 1 angetan und seit dem erwarte ich ihre Geschichte. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Chloe hat nach dem Autounfall ihrer Eltern große Probleme wieder mit dem Leben klar zu kommen. Sie hasst ihren Job und ist zudem von ihrem großen Bruder Dex abhängig. Außerdem hat sie das Gefühl, alles was sie anfasst würde im Chaos versinken. Doch nun möchte sie ihr Leben in den Griff kriegen, sich einen neuen Job suchen, ihren College-Abschluss nachmachen und vor allem bei ihrem Bruder ausziehen. Wäre da nur nicht Sam Parker, PR Berater der Delphies und die Ordnung in Person, der ihr einst das Herz gebrochen hat...

Chloe ist tatsächlich das Chaos in Person, sprüht dafür aber umso mehr vor Leben. Sie ist fröhlich, lustig und kann keine Sekunde den Mund halten. So war es zumindest vor dem Autounfall. Danach kam sie mit Partys und seltsamen Nebenjobs durch die Runden, doch nun möchte sie dringend etwas ändern. Chloe ist eine sehr starke Persönlichkeit und kann mehr schaffen, als andere und auch sie selbst glauben. Doch vor allem Nachts wird sie immer wieder von ihrer Vergangenheit eingeholt. 
Sam Parker hat sein Leben unter Kontrolle. Chaos ist für ihn ein Fremdwort und er hat seine Vergangenheit in eine Schublade gesperrt und den Schlüssel weggeschmissen. Emotionen und Gefühle sind gefährlich, es zählt nur Erfolg und Karriere, alles andere macht verletzlich. Doch Chloe bringt ihn immer wieder durcheinander und schafft es, seine sorgfältig aufgebauten Mauern einzureißen. Doof nur, dass er sich niemals verliebt und schon gar nicht in die Schwester seines besten Freundes.

Dieser Band hat mir erneut besser gefallen als seine Vorgänger. Meiner Meinung nach hatten die Charaktere mehr Tiefe und auch die Geschichte an sich hat nicht nur an der Oberfläche gekratzt, sondern war eben viel tiefgründiger. 
Chloe und Sam sind völlig gegensätzlich. Aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an (oder auch aus). Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen. Er ist wie immer locker und leicht und so wollte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe gelacht und auch mal ein kleines Tränchen verdrückt.
Aber wenn es so weiter geht könnte ich gut mal eine Grafik der Personenkonstellationen gebrauchen. Ich spinne im Kopf immer weiter, welche der auftauchenden Charaktere gut zusammen passen würden - und manchmal tauchen Personen auf, die ich schon völlig vergessen hatte. So auch Ryan, ebenfalls Teammitglied der Delphies, um den es im nächsten Band zu gehen scheint (?) und... ja ich ahne es, aber lassen wir uns überraschen :)

Aber die wichtige Frage zum Schluss: McSundae oder ein Cookie von Subway?



Saskia Louis wurde 1993 in Herdecke geboren. Sie wuchs zusammen mit ihren beiden älteren Brüdern in der Kleinstadt Hattingen auf und schrieb bereits in der vierten Klasse ihr erstes Buch. Seitdem hat sie nicht mehr aufgehört zu schreiben: Ob Kurzgeschichten, Songtexte oder Romane - ob auf Servietten, Flyern oder Toilettenpapier. 
Heute studiert sie Medienmanagement in Köln, gestaltet Beiträge für den Bürgerfunk, schreibt Songs und wünscht sich, dass Menschen mehr singen als schimpfen würden. Ihr größter Traum ist es, den Soundtrack zur Verfilmung eines ihrer Bücher zu schreiben.

Facebookseite: https://www.facebook.com/Louis.Saskia/






Band 1: Baseball Love - Liebe auf den ersten Schlag










Band 1.5: Baseball Love - Spiel um deine Hand







Band 2: Baseball Love - Küsse niemals einen Baseballer


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen