[Rezension]: "Blind Date mit einem Rockstar" von Teresa Sporrer (02)

26. Juli 2015






Originaltitel: Blind Date mit einem Rockstar
Preis: € 3,99 [D]
Ausgabe: ePub
Seitenanzahl (Print-Ausgabe): 304
Reihe: 2. Band (Oktologie)
Bewertung: *** (3) 
Verlag: Carlsen (Impress)
*hier kaufen*







Achtung, diese Rezension könnte Spoiler enthalten, da es sich hier um den 2. Teil handelt!

Wenn sich Serena einer Sache ganz sicher sein kann, dann dieser: Rockstars sind allesamt Schweine! Ok, vielleicht hat die Sache zwischen ihrer Freundin Zoey und Acid ein Happy End gehabt, aber das war ja mal eine totale Ausnahme. Ganz anders sieht es mit seinem Bassisten Simon aus, der ihr nicht nur rein sportlich immer wieder das Herz bricht, sondern auch gerne so tut, als ob er sie nicht kenne. Mag sein, dass er wie ein junger Gott aussieht mit seinen hohen Wangenknochen, den galant geschwungenen dunkelbraunen Haaren und verboten grünen Augen, sein Charakter ist trotzdem so schwarz wie der Teufel selbst. Da hilft nur eins: Ablenkung! Denken zumindest ihre besten Freundinnen, die ihr eifrig ein paar Blind Dates organisieren. Nur leider hat niemand damit gerechnet, dass Simon da bald mit von der Partie ist…

Prolog
Serenas kleine Märchenstunde

„Es war einmal vor langer, langer Zeit in einem weit entfernten Königreich, da lebte eine wunderschöne Prinzessin.”


Nachdem ich den ersten Teil um Zoey und Alex so klasse fand, wollte ich die Reihe endlich weiter lesen. Leider konnte mich die Fortsetzung nicht ganz überzeugen.
Hier geht es um Serena und Simon, die schon im vorherigen Teil als Nebencharaktere aufgetaucht sind.
Serena und Simon haben bereits eine gemeinsame Vergangenheit. Blöd nur, das Simon sie nicht wieder erkennt. Kurzerhand schmiedet Serena einen Racheplan und beschließt ihm genauso das Herz zu brechen, wie er ihr. Doch natürlich geht der Plan nach hinten los und es kommt alles anders...

Serena kam mir schon im ersten Teil sehr merkwürdig vor und an ihren Tick in der 3. Person von sich zu reden, konnte ich mich einfach nicht gewöhnen. Leider hat sie mich ziemlich genervt und ihr Verhalten glich mehr einer pubertierenden 13-Jährigen als einer 18-Jährigen. Ihre Freundinnen haben sich meiner Meinung nach wieder etwas zu viel eingemischt und vor allem Zoey erschien mir noch zynischer und unfreundlicher als im vorherigen Band.
Auch mit Simon bin ich nicht warm geworden - aber hier hat Alex die Messlatte sowieso ganz schön hochgesetzt. Trotzdem blieb er als Charakter irgendwie blass und sein Wechsel zwischen lieb und böse hat mich ziemlich irritiert. So wusste ich leider bis zum Schluss nicht, was ich von ihm halten sollte.

Der Schreibstil war wie immer grandios. Leicht und locker, auch wenn leider der witzige und charmante Humor aus "Verliebe dich nie in einen Rockstar" gefehlt hat. Dieses Mal ist die Geschichte in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Serena geschrieben und so müssen wir auch nicht die ganze Zeit ihre 3. Person "ertragen".
Mich hat es auch genervt, das andauernd erwähnt wurde wie verrückt die vier Freundinnen sind - denn mal ehrlich: jeder ist doch irgendwie verrückt, oder?

Alles in allem kommt dieser Teil leider nicht an seinen Vorgänger ran. Warum dann trotzdem die 3 Eulen? Irgendwo hat mir das Wiedersehen mit den vier Freundinnen dann doch gefallen und vor allem beim Schreibstil gibt es nichts zu meckern. Es haperte eben nur an den Charakteren. Ich hoffe der 3. Teil kann mich wieder mehr überzeugen, denn der handelt von Violet, die nur eine Tafel Schokolade, gute Musik und ein spannendes Buch braucht um zufrieden zu sein - und das kenne ich irgendwoher :)

Teresa Sporrer wurde 1994 in der kleinen österreichischen Stadt Braunau am Inn geboren. Da ihr Heimatdorf fast nur aus Feldern und Bäumen besteht, zieht es die Autorin seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr regelmäßig auf verschiedene Rockkonzerte und Festivals. Neben ihrer Liebe zur Musik hegt sie noch eine große Leidenschaft für Bücher und kümmert sich regelmäßig um ihren eigenen Bücherblog. Momentan bereitet sich die Autorin auf ihr Lehramtsstudium vor und arbeitet an neuen Geschichten, die sehr wahrscheinlich wieder von Rockstars handeln werden.




Band 1: Verliebe dich nie in einen Rockstar










Band 3: Ein Rockstar kommt selten allein










Band 4: Rockstar weiblich sucht











Band 5: Der Rockstar in meinem Bett











Band 6: Rockstars bleiben nicht zum Frühstück











Band 7: Rockstars küssen besser








Band 8: ??? (Release: Oktober 2015)

Kommentare:

  1. Ich verspreche di rnochmal, Band 3 wirst du lieben! : D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir auch schon die Leseprobe runtergeladen weil ich bald weiter lesen möchte :)

      Löschen